TaS Logo
Team Titelbild

Unser Team

Betreut werden Sie von einem ambitionierten und kompetenten Team, welches sich mit großem Einsatz und Leidenschaft um die Gesundheit und das Wohlergehen Ihres Tieres kümmert. Besonders am Herzen liegt uns die persönliche Beziehung zu unseren Patienten und deren BesitzerInnen, da nur so eine individuelle Beratung und fundierte Therapie möglich ist. Die umfassende und effiziente Behandlung Ihres Tieres hat oberste Priorität. Um zeitgemäße medizinische Versorgung zu gewährleisten, sind wir bestrebt uns ständig weiterzubilden, um somit unser Wissen an unsere Patienten und an Sie weiterzugeben.

Unser Spezialgebiet ist die Kleintiermedizin. In unserem Tierarztzentrum werden Hunde, Katzen und kleine Heimtiere (wie Kaninchen und Nagetiere) tiermedizinisch bestens und liebevoll betreut. Reptilien, Ziervögel und andere Exoten überweisen wir an Spezialisten. Als Team behandeln wir Ihr Tier mit viel Erfahrung, Geduld und Einfühlungsvermögen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Mag. med. vet. Danilo Borak

Mag. med. vet. Danilo Borak

Nach dem Abschluss des Studiums an der Veterinärmedizinischen Universität Wien, arbeitete Danilo Borak von 2008 bis 2016 als Tierarzt in der Tierklinik Hollabrunn. Sein Tätigkeitsbereich erstreckte sich anfangs über die Notfallmedizin, Bildgebende Diagnostik, Anästhesie bis hin zur Chirurgie. Nach einigen Jahren an gesammelter Berufserfahrung, ließ er sich von 2012-2016 im Rahmen des ECVS (European College of Veterinary Surgeons) - Residency Programms in der Tierklinik Hollabrunn, zu einem Spezialisten für Kleintierchirurgie ausbilden.

Seit 2016 ist er als selbstständiger Konsiliartierarzt für Chirurgie tätig. Neben der allgemeinen Chirurgie zählen die Orthopädie, Neuro- sowie HNO-Chirurgie zu seinen Fachgebieten. Chirurgische Versorgung von Frakturen, Bandscheibenvorfällen, Korrektur komplexer Gelenkserkrankungen, Kreuzbandriss (TPLO) und Arthroskopien zählen genauso zu seinem chirurgischen Bereich, wie Weichteiloperationen an Leber, Herz, Lunge und dem oberen Atmungstrakt.

Durch den stetigen Austausch mit anderen Spezialisten der Chirurgie sowie durch konstante fachliche Weiterbildung im Zuge von Seminaren und Fortbildungen im In- und Ausland, ist Danilo immer auf dem aktuellen medizinischen Stand und bietet seinen Patienten dadurch eine bestmögliche Behandlung.

Mag. med. vet. Melanie Scholler, CCRP

Mag. med. vet. Melanie Scholler, CCRP

Melanie ist gebürtige Luxemburgerin und absolvierte das Studium der Veterinärmedizin an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Nach dem erfolgreichen Abschluss wollte sie jedoch nicht mehr zurück nach Luxemburg und ihre neue Heimat sollte das schöne Wien sein.

Nach ihrem Studium, entschied sie sich für einen zusätzlichen Universitätslehrgang in Physiotherapie und Rehabilitation für Kleintiere sowie eine Fortbildung in Akupunktur und Neuraltherapie. Daran anschließend absolvierte Melanie das Akademikertraining in der Vierbeiner Tierarztpraxis in Ottakring.

Durch den Wechsel an die Tierklinik Aspern und den damit einhergehenden Not- und Nachtdiensten stellte sie sich nochmal ganz neuen praktischen und fachlichen Herausforderungen. Sie sammelte insbesondere in den Bereichen Orthopädie, Allgemeinmedizin sowie Notfall- und Intensivmedizin viel Fachwissen.

Melanie arbeitete in der Tierklinik Aspern, bis sie mit dem Tierarztzentrum am Seepark als Gründungsmitglied eine weitere neue Herausforderung angenommen hat und ihr Lebensziel als selbstständige Tierärztin zu arbeiten erreicht wurde.

Ihre fachlichen Interessen gelten besonders der Orthopädie sowie der Neurologie. Des Weiteren ist sie kompetente Ansprechpartnerin für physikalische und rehabilitative Medizin für Kleintiere.

Mag. med. vet. Dominika Formankova

Mag. med. vet. Dominika Formankova

Dominika ist in Bratislava geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Abitur absolvierte sie das Studium der Veterinärmedizin an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Während des Studiums machte sie mehrere Praktika und arbeitete in der Tierklinik Aspern als engagierte studentische Mitarbeiterin im Notdienst.

Nach dem Abschluss ihres Studiums war sie dann als Tierärztin in der Tierklinik Aspern tätig. Im Rahmen von Notdiensten und der Betreuung von stationären und Intensivpatienten als auch im normalen Klinikalltag, konnte sie sehr viel Erfahrung und Wissen vor allem in der Allgemeinmedizin, Inneren Medizin sowie der Notfallmedizin sammeln.

Zusätzlich eignete sich Dominika anhand nationaler und internationaler Fortbildungen ein Fachwissen in der Ultraschalldiagnostik an. Demnach zählen neben der Inneren Medizin die Ultraschalluntersuchungen zu ihren Schwerpunkten.

In der Tierklinik lernte sie ihre Teamkolleginnen kennen und konnte sich so mit der gemeinsamen Gründung des Tierarztzentrums den Traum von einer beruflichen Selbständigkeit und fürsorglicher Betreuung ihrer tierischen Patienten erfüllen.

Mag. med. vet. Lina Dogman-Rauberger

Mag. med. vet. Lina Dogman-Rauberger

In Litauen geboren und in Deutschland aufgewachsen, startete Lina ihre Laufbahn in der Betreuung von Tieren bereits mit 16 Jahren im Zuge eines Praktikums in einer Tierarztpraxis. Im Anschluss daran absolvierte sie eine Ausbildung zur Hundetrainerin und hatte währenddessen die Möglichkeit, mit verhaltensauffälligen Hunden zu trainieren.

Nach dem Abschluss der Matura folgte noch eine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten für Kleintiere. So konnte sie demnach den Alltag in einer Tierklinik aus mehreren Perspektiven kennenlernen und viele wichtige Kenntnisse erwerben.

Auch während ihres Studiums an der Veterinärmedizinischen Universität Wien, arbeitete Lina nebenbei in mehreren Kliniken und erweiterte somit stetig ihr Wissen und Können im Umgang sowie in der Behandlung von Tieren. Nach dem Abschluss des Studiums arbeitete sie in der Tierklinik Aspern und konnte ihr Wissen in vielen Fachgebieten weiter vertiefen.

Durch langjährige Berufserfahrung und stetige intensive Weiterbildung zählt Lina die Chirurgie, die Notfall- und Innere Medizin sowie die Ultraschalldiagnostik zur ihren Kernkompetenzen.

Mit der Eröffnung eines Tierarztzentrums mit modernsten diagnostischen Möglichkeiten wird ihr Traum Realität, die lieben haarigen Patienten auf hohem Niveau und ebenso mit viel Fürsorge und Herz behandeln und ihnen helfen zu können.

Mag. med. vet. Tamara Melak

Mag. med. vet. Tamara Melak

Tamara ist im Weinviertel geboren und aufgewachsen. Nach der Matura an der HAK Mistelbach, absolvierte sie ihr Studium an der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

Während des Studiums absolvierte sie alle ihre Praktika an der Tierklinik Aspern und war nach ihrem Studium dort auch als Tierärztin tätig. Sie war unter anderem für den Ambulanzdienst, die Versorgung stationärer Patienten sowie für Routineoperationen zuständig. Des Weiteren arbeitete sie auch in der Notfall- und Intensivmedizin und konnte somit viel Erfahrung auf diesem Gebiet sammeln.

Tamara ist auf das Fachgebiet der Zahnheilkunde spezialisiert und eignete sich ihr breites Fachwissen im Rahmen von Fortbildungen beispielsweise in Dublin, Lech und Wien an.

Tierarzthelferinnen

Coline Reisinger

Coline Reisinger

Coline ist in Wien geboren und aufgewachsen. Nach der Matura arbeitete sie zuerst fünf Jahre im Verkauf, bevor sie sich dazu entschloss, ihre Leidenschaft für Tiere zum Beruf zu machen. Sie absolvierte die Ausbildung zur akademisch geprüften Tierarzthelferin an der Österreichischen Tierärztekammer. Während der Ausbildung konnte sie bereits in der Tierklinik Döbling als Praktikantin viel Erfahrung sammeln. Nach Abschluss der Ausbildung arbeitete sie in der Tierklinik Aspern und unterstützte dort im Nacht- und Notdienst sowie in den Bereichen der Zahnheilkunde und Anästhesie ihre KollegInnen.

Rebecca Redl

Rebecca Redl

Selina Lutz

Selina Lutz

Selina ist in Wien geboren und aufgewachsen. Schon als 6-Jährige hat sie ihre Liebe zu den Tieren entdeckt und es stand damals schon fest, dass ihr späterer Beruf in Verbindung mit ihnen stehen muss. Während der Mittelschule arbeitete sie bereits als Ferialpraktikantin in der Pferdeambulanz an der Vetmeduni Wien sowie im Tierquartier Wien in der Kleintierabteilung und konnte dort viele Erfahrungen sammeln. Nach Abschluss der Pflichtschule wurde sie in die Tierpflegerschule an der Vetmeduni angenommen. Bei einem Pflichtpraktikum für diese Schule konnte sie in unserem Tierarztzentrum reinschnuppern und war so begeistert davon, dass sie nun die Lehrlingsausbildung als tierärztliche Ordinationsassisstentin bei uns fortführt.